R.L. Stine: Gänsehaut – Du wirst an Monster glauben – Das Buch zum Film

Lesepunkte: 4 Punkte
Autor: R.L. Stine
Titel: Gänsehaut - Du wirst an Monster glauben – Das Buch zum Film
Verlag: cbj, 2016 ISBN: 978-3-570-17223-0
Seiten: 159 Preis: 9,99 Euro
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Rezensiert von: Luca Hermann, 7. Klasse [Alexander-von-Humboldt-Schule Aßlar; Betreut von: Anke Paul]

Das Buch „Gänsehaut - Du wirst an Monster glauben – Das Buch zum Film“ ist eher für LeserInnen geeignet, die gerne Horrorbücher oder Krimis lesen. Es fängt harmlos an, aber in der Mitte steigt die Spannung enorm an und man erlebt schon fast den Horror pur.

Im Buch geht es darum, dass ein Junge namens Zach Cooper umzieht und dann in der neuen Stadt ein riesiges Abenteuer erlebt. Der Sechzehnjährige lernt ein richtig süßes Mädchen namens Hannah kennen und verliebt sich sofort. Der Junge weiß jedoch nicht, dass ihr Vater der berühmte Schriftsteller R.L. Stine ist. Zusammen erleben Zach und Hannah ein sehr großes Abenteuer, in dem sie gegen viele böse Monster kämpfen müssen, die sich aus ihrem Gefängnis befreit haben und die Stadt bedrohen.

„Du wirst an Monster glauben“ ist ein Buch, das man zu lesen anfängt und mit dem man nicht mehr aufhören möchte, weil es so spannend ist.

Die Hauptfiguren sind der bekannte Autor der „Gänsehaut“-Bücher R.L. Stine, Hannah, Zach Cooper, Champion und Slappy. Meine Lieblingsfigur taucht am Ende des Buches auf und heißt „Bob, der alles auffraß“. Es ist ein Monster, eine Art Schleimkugel. Bob gefällt mir, weil er originell ist.

Die im Buch erzählte Geschichte gibt es, wie der Titel schon sagt, auch als Film. In der Mitte des Buches sind Bilder aus dem Film zu sehen. Das gefällt mir nicht, weil sie die Fantasie einschränken.

Im Film tauchen dutzende Monster aus den Büchern von R.L. Stine auf. So finden sich dort zum Beispiel der Schneemensch von Pasadena, der Werwolf aus den Fiebersümpfen, Slappy, die fiesen kleinen Gartenzwerge, die gigantische Gottesanbeterin, Zombies, wandelnde Vogelscheuchen und die bösen Clowns.

Von meiner Seite bekommt das Buch vier von fünf Punkten. Ich gebe ihm nur vier Punkte, weil es zwar schön zu lesen und gut geschrieben ist, aber nicht gut genug für fünf Punkte, denn ich erwarte von einem Krimi, dass es erst so aussieht, als würden die Bösen gewinnen, aber am Ende der Geschichte gewinnen die Guten. Ich würde das Buch Jungen und Mädchen ab neun Jahren empfehlen.

Empfohlene Zitierweise

Luca Hermann, Rezension von: R.L. Stine: Gänsehaut - Du wirst an Monster glauben – Das Buch zum Film, In: LESEPUNKTE, URL: https://lesepunkte.de/rezensionen/r-l-stine-gaensehaut-du-wirst-an-monster-glauben-das-buch-zum-film/
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben