Viele Schulen, ein Buch 2019

Wie erstmalig im Frühjahr diesen Jahres werden die LESEPUNKTE im März 2019 erneut das Projekt VIELE SCHULEN, EIN BUCH ausrichten, mit dem wir bundesweit Schülerinnen und Schüler der Schulen, die aktiv bei LESEPUNKTE mitwirken, auch ‚offline’ miteinander ins Gespräch über Literatur bringen möchten.

In diesem Jahr werden wir (voraussichtlich) zu den Themen Identitätsfindung und Erwachsenwerden arbeiten. Neben der AutorInnenlesung und einem thematisch passenden Besuch des Rautenstrauch-Joest-Museums werden die SchülerInnen in von uns organisierten Workshops unter bestimmten thematischen Fragestellungen zum Projektbuch arbeiten. Es werden ein Schreib-, Illustrations- sowie ein Theaterworkshop angeboten, in denen die SchülerInnen sich kreativ mit dem Text auseinandersetzen. Die Präsentation der Ergebnisse aus den Workshops wird die Projekttage abschließen. Diese werden anschließend in einer Ausstellung auch der Öffentlichkeit präsentiert und zugänglich gemacht.

Die LESEPUNKTE-Redaktion und auch alle anderen beteiligten AkteurInnen freuen sich bereits auf eine spannende Zeit mit den SchülerInnen!


Einen Eindruck vom Projekt aus dem vergangenen Schuljahr (mit anderer thematischer Schwerpunktlegung) ist zu finden unter: https://lesepunkte.de/viele-schulen-ein-buch-2018/.