Nicholas Sparks: The Choice – Bis zum letzten Tag

Lesepunkte: 4 Punkte
AutorIn: Nicholas Sparks
Titel: The Choice - Bis zum letzten Tag
Verlag: Wilhelm Heyne Verlag, 2016 ISBN: 978-3-453-41979-7
Seiten: 431 Preis: 9,99 Euro
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rezensiert von: Carina Gratt, 9. Klasse [Gymnasium Bad Aibling; Betreut von: Lena Schmidt]

Travis Parker ist der einzige in seinem Freundeskreis, der Single ist. Alle seine Freunde haben bereits eine Familie. Er hat bisher einfach noch nicht die wahre Liebe gefunden und hatte schon fast den Glauben an die große Liebe verloren. Doch als er seine Nachbarin Gabby Holland kennenlernt, merkt er sofort, dass er Gefühle für sie entwickelt und sie eine besondere Frau ist. Gabby ist sowohl selbstständig als auch klug und hübsch. Jedoch gibt es ein Hindernis, da Gabby noch mit ihrem Freund Kevin liiert ist. Nach einiger Zeit ist sich die junge Frau nicht mehr sicher, ob Kevin der Richtige für sie ist, da sich dieser sehr viel Zeit mit dem Gründen einer Familie oder einem Heiratsantrag lässt. Als sie ihren Nachbarn kennenlernt, will sie zuerst aufgrund eines peinlichen Vorfalls Abstand zu ihm halten, doch sie fühlt sich in einer gewissen Art und Weise zu ihm hingezogen. Sie verbringt ein paar Tage mit Travis und fühlt sich geborgen und wohl, aber ein paar Tage können ja nicht ihr ganzes Leben verändern, denkt sie sich…

Der Roman lässt sich sehr leicht lesen und ist spannend aufgebaut. Im Buch gibt es Perspektivenwechsel, welche aber immer sehr deutlich markiert sind. Der Roman ist in einen Prolog, Teil 1, Teil 2 und einen Epilog unterteilt. Außerdem spielen Teil 1 und Teil 2 in unterschiedlichen Jahren, was mit einem Gedanken von Travis eingeleitet wird: „Travis versuchte, die Erinnerungen an die Zeit vor fast elf Jahren abzuschütteln, die auf einmal wieder so überdeutlich vor ihm standen.“ (S.293, Z.3ff).

Im zweiten Teil des Buches ereignet sich ein harter Schicksalsschlag und bildet damit einen perfekten Kontrast zum ersten Teil, der nicht so aufregend ist und weniger spannend und gefühlsbetont von dem Autor erzählt wird.

Ich finde das Buch ist lesenswert, da es sehr abwechslungsreich gestaltet ist und eine interessante Handlung hat. Meines Erachtens ist das Buch ab ca. 14 Jahren hauptsächlich für Leserinnen zu empfehlen, da es sich um eine romantische Liebesgeschichte handelt.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Lesepunkten.

Empfohlene Zitierweise

Carina Gratt, Rezension von: Nicholas Sparks: The Choice - Bis zum letzten Tag, In: LESEPUNKTE, URL: https://lesepunkte.de/rezensionen/nicholas-sparks-the-choice-bis-zum-letzten-tag/
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben