Matt Dickinson: Die Macht des Schmetterlings

Lesepunkte: 4 Punkte
Autor: Matt Dickinson
Titel: Die Macht des Schmetterlings
Verlag: Gulliver ISBN: 978-3-407-74593-4
Seiten: 342 Preis: 8,95 Euro
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rezensiert von: Lisa Marie Reddig, 8. Klasse [Alexander-von-Humboldt-Schule, Aßlar; Betreut von: Anke Paul]

Der Titel des Buches, das ich rezensiere, ist „Die Macht des Schmetterlings“. Es wurde von Matt Dickinson geschrieben. Die Geschichte beginnt in Großbritannien an einem Sommertag. Ein Schmetterling schlüpft aus seinem Kokon. Niemand kann sich erdenken, welche Verkettung von Ereignissen der kleine Schmetterling an diesem Tag auslösen wird. Ein junger Hase, der gerade seinen ersten Erkundungsgang außerhalb des sicheren Baus unternimmt, wird plötzlich von ihm erschreckt. Der Hase bringt auf der Flucht einen Jockey und sein Rennpferd zu Fall und so nimmt eine Kettenreaktion ihren Lauf.

Nun zu meiner Bewertung. Ständig folgen neue Kettenreaktionen und man kommt einfach nicht von dem Buch los, weil man weitere Zusammenhänge zwischen den Handlungen entdecken möchte. Es ist, als ob man eine Übersicht über den Erdball hätte und immer einmal an eine Stelle heranzoomen würde. Ständig versucht man einen Zusammenhang mit dem Flügelschlag des Schmetterlings zu finden und vorherzusehen, wohin die einzelnen Handlungsstränge führen könnten. Ich war völlig in dem Buch versunken.
Ein genaueres Bild der Charaktere ist wegen der rasanten Szenenwechsel natürlich nicht möglich. Die Geschichte ist insgesamt jedoch sehr gut durchdacht, wie ich finde, und hat am Ende auch einen perfekten Abschluss gefunden, der den Kreislauf schließt. Ich würde das Buch keinem 11-jährigen Kind zum Lesen geben, denn es geht, wie gesagt, viel mehr um kompliziertere Handlungen, zum Beispiel um die Handlungsstränge, die sich immer mehr zu einem zusammensetzen. Von den verschiedenen Personen bekommt man leider nicht so viele Informationen, was aber nicht so schlimm ist, da sich die LeserInnen sonst nicht auf das Wesentliche konzentrieren, nämlich auf die Auswirkungen des Flügelschlags, den Butterfly, beziehungsweise Schneeballeffekt.

Ich vergebe aufgrund dieser verschiedenen Faktoren 4 von 5 möglichen Punkten

Empfohlene Zitierweise

Lisa Marie Reddig, Rezension von: Matt Dickinson: Die Macht des Schmetterlings, https://lesepunkte.de/rezensionen/matt-dickinson-die-macht-des-schmetterlings/
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben