Brittany Cavallaro:Holmes & Ich – Unter Verrätern

Lesepunkte: 5 Punkte
Autor: Brittany Cavallaro
Titel: Holmes & Ich – Unter Verrätern
Verlag: dtv Junior ISBN: 978-3-423-76164-2
Seiten: 352 Preis: 18,95 Euro
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rezensiert von: Anna Paus, Klasse 9. [Margarete-Steiff-Gymnasium Giengen a.d. Brenz; Betreut von: Jakob Jung]

In dem Roman „Holmes & Ich – Unter Verrätern“ von Brittany Cavallaro, der 2017 bei dtv Junior erschienen ist, geht es um Charlotte Holmes und Jamie Watson, die nach einem ereignisreichen Schuljahr die Winterferien bei der Familie Holmes verbringen. Leider ist der Rest von Charlottes Familie genauso geheimnisvoll und anstrengend wie sie selbst. Als dann Leander Holmes, Detektiv und Onkel, unter mysteriösen Umständen verschwindet, ist es mit der erwarteten Idylle schlagartig vorbei. Charlotte und Jamie begeben sich auf ein spannendes Abenteuer nach Berlin, wo sie von den letzten Spuren des Leander Holmes zu einem Kunstfälscherring geführt werden. Dort treffen die beiden auf Charlottes tot geglaubten ehemaligen Schwarm August Moriarty und seine schreckliche Familie. Und als ob das nicht schon genug wäre, müssen sie auch noch den Fall um ihr verzwicktes Liebesdrama lösen.

Mir gefällt das Aussehen des Buches sehr gut, da die rosa Akzente das sonst in schwarz-weiß gehaltene Cover aufpeppen. Außerdem finde ich es schön, dass auf dem Cover die beiden Hauptcharaktere zu sehen sind. Am Anfang des Buches befinden sich zwei Stammbäume der Familien Holmes und Moriarty, welche für den Verlauf der Geschichte sehr hilfreich sind.

Das Buch ist leserlich und verständlich geschrieben, weshalb ich es sehr flüssig lesen konnte. Die Handlung ist äußert spannend und mit ein bisschen Ironie und Witz geschrieben, wie ich es nur aus dem ersten Band der Reihe kenne. Während des Lesens ist die Spannung nie verflogen, da ich selber miträtselte und versuchte, hinter die Gedanken von Charlotte und Jamie zu kommen. Die Hauptcharaktere sind sehr authentisch und bis ins Detail hin durchdacht.

Das Buch erzählt die fiktiven Geschichten des berühmten Sherlock Holmes weiter, aber er hat mit diesen inhaltlich eigentlich nichts zu tun.

Ich gebe dem Roman „Holmes & Ich – Unter Verrätern“ verdiente 5 von 5 Lesepunkten, da mich die Handlung und die Charaktere in den Bann gezogen haben, sodass ich gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören konnte. Verglichen mit dem ersten Teil „Holmes & Ich – Die Morde von Sherringford“ kann der zweite Teil locker mithalten. Ich kann es jedem nur ans Herz legen, dieses Buch zu lesen.

Empfohlene Zitierweise

Anna Paus, Rezension von: Brittany Cavallaro:Holmes & Ich – Unter Verrätern, https://lesepunkte.de/rezensionen/brittany-cavallaroholmes-ich-unter-verraetern/
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben