LESEPUNKTE goes Costa Rica

LESEPUNKTE goes Costa Rica

– Leseförderung kennt keine Ländergrenzen! –


Muttersprachenklasse (Jahrgangsstufe 7) des Colegio Humboldt in San Jose, Costa Rica.
Reihe unten links nach recht: Paula Rueda, Valentina Arrea, Natasha Graf, Marien Ramos, Isabella Quiros, Fabiola Sancho, Alana Muñoz; Reihe oben, links nach rechts: Diego Camacho, Patrick Marien, Rafael Ledezma, Andrey Buschor sowie Muttersprachenlehrerin Carina Oettle

Wir waren sehr erfreut, als wir die Kooperationsanfrage einer (Deutsch-)Lehrerin aus Costa Rica erhalten haben.

Nachdem die notwendigen bürokratischen Punkte erledigt waren, haben die LESEPUNKTE vor einigen Wochen das erste Paket mit Büchern auf den weiten Weg nach Costa Rica geschickt. Die Jugendlichen aus der MuttersprachlerInnenklasse (Jahrgangsstufe 7) des Colegio Humboldt werden sich in den nächsten Wochen intensiv mit den Ihnen zugeschickten Büchern auseinandersetzen und – ebenso wie all unsere deutschen Kooperationsschulen – Rezensionen zu den Büchern verfassen.

Diese Kooperation ist auch für uns, die Redaktion der LESEPUNKTE, eine ganz besondere und es ist uns eine große Ehre, über Deutschland hinaus Jugendliche mit deutschsprachigem Lesestoff versorgen zu können. Sobald die ersten Rezensionen aus der Kooperation mit den SchülerInnen des Colegio Humboldt San Jose (Costa Rica) veröffentlicht worden sind, werden wir das an dieser Stelle bekanntgeben und die Rezensionen hier verlinken!

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und Rezensieren der Bücher und ganz liebe Grüße nach Costa Rica!

 


#LESEPUNKTEgoesCostaRica

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben