Raquel J. Palacio: Wunder. Sieh mich nicht an

Lesepunkte: 5 Punkte
Autor: Raquel J. Palacio
Titel: Wunder. Sieh mich nicht an
Verlag: dtv (Reihe Hanser), 2018 ISBN: 978-3-423-62589-0
Seiten: 448 Preis: 9,95 Euro
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Rezensiert von: Anna-Lena Schubert, 7. Klasse [Kopernikus-Gymnasium Niederkassel; Betreut von: Verena Thiesen]

In dem Buch Wunder von Raquel J. Palacio geht es um einen 10-jährigen  Jungen namens August Pullman, der anders ist als die anderen Kinder in seinem Alter.

Er hat zwar eine nette Familie, einen Hund und viel Spaß, jedoch leider einen Gendefekt, weshalb er ein deformiertes Gesicht besitzt. Er hat schon zahlreiche Operationen hinter sich und trotzdem fällt den meisten Leuten, wenn sie ihn sehen, sofort auf und die Reaktionen der Menschen ist oftmals nicht sehr nett. Sein einziger Wunsch ist es, normal zu sein.

August ist, wegen seines Gesichts, noch nie auf eine Schule gegangen. Er wurde zu Hause unterrichtet, das soll sich aber jetzt ändern: Nach den Sommerferien, wenn die Schule für alle wieder anfängt, soll er gemeinsam mit anderen Kindern in die fünfte Klasse der Bezirksschule gehen. Auf seiner neuen Schule findet er Freunde, die nett zu ihm sind, leider sind aber nicht alle Schüler so wie sie...

Das Buch ist gut verständlich und flüssig lesbar. Es wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt – mal aus Augusts Sicht, mal aus der Sicht seiner Schwester Via und mal aus der Sicht einzelner Schulkameraden von August und Via. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil die Perspektiven immer wechselten und weil es beschreibt, wie August sein Leben trotz seines auffälligen Merkmals, des deformierten Gesichts, meistert. Auch, wenn bei August nicht alles immer super verläuft, seine Familie und seine Freunde stehen alles mit ihm durch. Deshalb macht es Spaß, das Buch zu lesen.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 möglichen Lesepunkten.

Empfohlene Zitierweise

Anna-Lena Schubert 7. Klasse, Rezension von: Wunder. Sieh mich nicht an. In: LESEPUNKTE 2018, https://lesepunkte.de/rezensionen/raquel-j-palacio-wunder-sieh-mich-nicht-an
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben