Jason Reynolds: Patina. Was ich liebe und was ich hasse

Lesepunkte: 5 Punkte
AutorIn: Jason Reynolds
Titel: Patina. Was ich liebe und was ich hasse
Verlag: dtv Verlag, 2018 ISBN: 978-3-423-64042-8
Seiten: 256 Preis: 14,95 Euro
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Rezensiert von: Yasmin Bonouh [Prismaschule Städt. Gesamtschule Langenfeld; betreut von: Maria Scholten]

In dem Buch „Patina, Was ich liebe und was ich hasse“ von dem Autor Jayson Reynolds geht es um ein Mädchen namens Patina, die schon früh ihren Vater verloren hat. Außerdem erkrankt ihre Mutter an der Krankheit Diabetis und verliert deswegen beide Beine. Sie wächst zusammen mit ihrer kleinen Schwester Maddy bei deren Paten auf. Patina liebt es, für ihre Familie zu rennen. Sie hat auch schon anWettkämpfen teilgenommen und meistens gewonnen. Auch in der Schule ist sie einer der Besten. Patina hat ein Vorbild (Florence Griffth Joyner), sie ist einer der Besten Läuferinnen und Patina möchte genauso beliebt und schnell sein. Wird sie irgendwann genauso wie ihr Vorbild Florence Griffth Joyner?

Ich finde es interessant, wie Patina über ihre Familie denkt und ihrer Mutter dabei hilft, gesund zu werden. Außerdem hat es mich fasziniert, mehr über das Rennen zu erfahren. Will ich es insgesamt sehr interessant finde, gebe ich dem Buch 5 Lesepunkte.

Empfohlene Zitierweise

Yasmin Bonouh, Rezension von: Jason Reynolds: Patina. Was ich liebe und was ich hasse. In: LESEPUNKTE 2019, https://lesepunkte.de/rezensionen/jason-reynolds-patina-was-ich-liebe-und-was-ich-hasse
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben