James Patterson, Emily Raymond: Heart. Beat. Love.

Lesepunkte: 4 Punkte
Autor: James Patterson, Emily Raymond
Titel: Heart. Beat. Love.
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv) ISBN: 978-3-423-76152-9
Seiten: 320 Preis: 10,00 Euro
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Rezensiert von: Hanna [Alexander-von-Humboldt-Schule, Aßlar; Betreut von: Anke Paul]

Das Buch „Heart. Beat. Love.“ von James Patterson und Emily Raymond wird in der Ich-Form aus der Sicht der 16-jährigen Axi erzählt, die eigentlich Alexandra heißt. Ihr Vater ist Alkoholiker und sie eigentlich eine totale Streberin. Doch sie möchte nicht einfach so weiterleben und beschließt, mit ihrem besten Freund Robinson abzuhauen. Robinson ist 17 Jahre alt und hat die Schule geschmissen. Er ist sozusagen das genaue Gegenteil von Axi. Schon bevor die Reise richtig beginnt, übernimmt er die Führung. Denn anstatt mit dem Greyhound-Bus zu fahren, rasen sie mit einer geklauten Harley los. Sie wollen einmal quer durch die USA reisen und jegliche Orte besuchen, wo sie schon immer einmal hinwollten. Sie „nehmen“ sich in fast jeder Stadt ein neues Auto, schwimmen in Privatpools und übernachten unter freiem Himmel. Scheinbar kann sie nichts und niemand auf ihrer unvergesslichen Reise aufhalten. Axi fragt sich bloß die ganze Zeit, wann aus ihrer Freundschaft doch nun endlich mehr wird. Doch dann holt sie das Schicksal ein (...).

Meiner Meinung nach ist das Buch gut lesbar und verständlich geschrieben. Es kommt sehr persönlich rüber und man kann sich sehr gut in die Situationen hineinversetzen, da in der Ich-Perspektive erzählt wird. Außerdem sind relativ viele Schwarz-Weiß-Bilder vorhanden, was das Buch noch einmal deutlich interessanter macht. Die Geschichte ist gut und detailreich geschrieben und ich konnte dem roten Faden sehr gut folgen. Man erfährt nur die Gedanken und Gefühle der erzählenden Person, das erleichtert das Verständnis deutlich, da man so nicht verwirrt wird und sich fragen muss, wer denn gerade was denkt oder fühlt. Das Buch ist bspw. gefüllt mit Zitaten von Shakespeare, die Axi oder zum Teil Robinson in passenden Situationen zitiert.

Das Buch ist in der Vergangenheit geschrieben und enthält 53 Kapitel. Es beginnt mit einem Prolog mit zwei zusätzlichen Kapiteln. Der Hauptteil des Buches setzt sich wiederum aus zwei Teilen zusammen. Der zweite Teil beginnt bei Kapitel 26, als die Geschichte eine bedeutende Wendung nimmt. Angehängt ist noch ein kurzer Epilog. Vorne und hinten im Buch findet man jeweils auf der ersten bzw. letzten Seite eine Karte der USA, auf der die Route der beiden eingezeichnet ist. Das Cover des Buches ist ansprechend und farbenfroh gestaltet, es passt meiner Meinung nach auch gut zu der Geschichte.

Empfohlene Zitierweise

Hanna Penner, Rezension von: James Patterson, Emily Raymond: Heart. Beat. Love., In: LESEPUNKTE, URL: https://lesepunkte.de/rezensionen/james-patterson-emily-raymond-heart-beat-love/ Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben