Holly Black: Die Puppenkönigin. Das Geheimnis eines Sommers

Lesepunkte: 4 Punkte
AutorIn: Holly Black
Titel: Die Puppenkönigin. Das Geheimnis eines Sommers
Verlag: cbj, 2015 ISBN: 978-3-570-31003-8
Seiten: 265 Preis: 8,99 Euro
Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Rezensiert von: Friederike Jördens, 6. Klasse [Deutzer Gymnasium Schaurtestraße Köln; betreut von: Eric von Zeddelmann]

Der Roman „Die Puppenkönigin. Das Geheimnis eines Sommers“ spielt in unserer Zeit. Es geht um Zach, Poppy und Alice. Sie sind schon lange beste Freunde und spielen oft zusammen mit ihren Actionfiguren. Dabei denken sie sich spannende und gruselige Abenteuer aus, die sie ihre Figuren erleben lassen. Eines Tages nehmen die Abenteuergeschichten jedoch ein jähes Ende als Zachs Vater, genervt von dem Spielzeug, alle Actionfiguren in den Müll wirft!

Doch kaum hören die Abenteuer für ihre Actionfiguren auf, gehen sie für die Freunde im echten Leben erst so richtig los: Als Poppy und Alice nachts an Zachs Fensterscheibe klopfen und ihm etwas Wichtiges mitteilen, beginnt für sie ein schauriges Abenteuer. Poppy schwört den Beiden nämlich, dass sie nachts von einer Puppe besucht wird, die die verwunschene Seele eines ermordeten Mädchens in sich trägt. Diese Puppe stellt Poppy eine schreckliche Aufgabe. Die Kinder müssen die Puppenkönigin in dem ein paar Stunden entfernten East Liverpool begraben, sonst sind die drei amerikanischen Kinder für immer verflucht. Ihre Eltern dürfen das natürlich nicht erfahren, denn sie würden es nie erlauben. Was hat es mit der besessenen Puppe auf sich? Wie sollen die Kinder den fernen Ort erreichen? Und können sie die Aufgabe der Puppenkönigin meistern?

Die Geschichte ist von der ersten Seite an spannend, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Es werden immer wieder Vergleiche zu Fantasywelten aus anderen Romanen gezogen, das ist anschaulich und sorgt für Bilder im Kopf. Zum Beispiel heißt es einmal: „Zach dachte an all die Fantasy-Bücher, die er gelesen hatte, in denen ein Team durchs Land zog und ihre Mission erfüllte. Er wünschte sich, dass es bei ihnen auch so gut klappen würde.“

„Die Puppenkönigin. Das Geheimnis eines Sommers“ hat auch eine tiefere Botschaft: die Geschichte will einem zeigen, dass man nie aufgeben soll. Das ist in dem Fantasy-Abenteuer der Kinder sehr gut dargestellt und daher auch eine Motivation für Jugendliche, die in Schwierigkeiten oder vor Herausforderungen stecken. Die Puppenkönigin bekommt von mir insgesamt 4 Lesepunkte.


Diese Rezension wurde aus eigener Initivative bei der LESEPUNKTE-Redaktion eingereicht. Das Buch wurde nicht von den LESEPUNKTEN zur Verfügung gestellt, sondern stammt aus dem privaten oder schulischen Bibliotheksbestand.

Empfohlene Zitierweise

Friederike Jördens, Rezension von: Holly Black: Die Puppenkönigin. Das Geheimnis eines Sommers In: LESEPUNKTE 2019, https://lesepunkte.de/rezensionen/holly-black-die-puppenkoenigin-das-geheimnis-eines-sommers-2
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben