Hélène Druvert und Jean-Claude Druvert: Anatomie. Das faszinierende Innenleben des Menschen

Lesepunkte: 5 Punkte
AutorIn: Hélène Druvert und Jean-Claude Druvert
Titel: Anatomie. Das faszinierende Innenleben des Menschen
Verlag: Gerstenberg, 2018 ISBN: 978-3-8369-5989-6
Seiten: 40 Preis: 26,00 Euro
Altersempfehlung: ab 8 Jahren, All Age

Rezensiert von: Paula Kammerer, 8. Klasse [Margarete-Steiff-Gymnasium Giengen a.d. Brenz; betreut von: Elisabeth Christ-Adler & Jakob Jung]

Das Buch „Anatomie“, welches von Hélène Druvert in Zusammenarbeit mit Jean-Claude Druvert geschrieben wurde, veranschaulicht durch viele bildliche Darstellungen den Aufbau, die Organe unseres Körpers und deren Funktionen.

Zu Beginn werden unsere Muskeln in allen Einzelheiten vorgestellt. Darauf folgt ein Teil, in dem man sich quasi durch den Menschen ‚durchblättert‘. Hierbei wurde die Lasercut-Technik verwendet, die eine sehr filigrane Darstellung des menschlichen Körpers ermöglicht. Im nächsten Abschnitt werden diese Seiten nochmal aufgegriffen und genau erklärt. Im vierten Teil erfahren wir durch Bilder zum Aufklappen, wie unsere Sinnesorgane aufgebaut sind und funktionieren.  Zum Schluss werden die Geschlechtsorgane und das Fortpflanzungssystem erklärt.

Es ist ein Sachbuch, das jedoch so geschrieben ist, dass es auch für Kinder und Laien gut verständlich und nachvollziehbar ist. Fachbegriffe werden erklärt, und auch die zahlreichen Bilder helfen zum Verständnis der teilweise komplizierten Inhalte. Bei den Erklärungen hält Druvert sich sachlich, verzichtet allerdings nicht auf wissenswerte Zusatzinformationen. Etwas Besonderes ist der Teil, in dem Lasercut-Scherenschnitte den Aufbau des Skeletts vor Augen führen und die Atmung, die Verdauung und das Herzkreislaufsystem veranschaulichen. Durch das Ausgeschnittene wirkt die Darstellung sehr plastisch, und wir können uns noch besser vorstellen, wie unser Körper funktioniert. Das Buch ist in der Handhabung jedoch sehr empfindlich, weil die einzelnen Seiten sehr filigran und detailliert gestaltet wurden. Deshalb ist es für jüngere Kinder eher nicht geeignet.
Im Erklärteil befinden sich unter den Klappen Organe, Muskeln und Knochen und geben ein Bild davon, wie das Herz schlägt und wie Hören und Sehen funktionieren. Auf der gegenüberliegenden Seite finden wir in einem Fließtext die genaue Beschreibung.
Auf der einen oder anderen Seite sind ‚Mitmach‘-Aufgaben, die einen auffordern, auch selbst auszuprobieren, welche Reflexe oder Besonderheiten unser Körper hat.

Die Reihenfolge, in der Hélène Druvert unseren Körper erklärt, ist ungewohnt, aber trotzdem logisch. Vor allem im ausgeschnittenen Teil geht sie mit ihrer Darstellung so vor, dass man vor einem Menschen steht und dann sozusagen mit Röntgenblick durch den Menschen durchgeht, also von vorne nach hinten. Diese Vorgehensweise lässt alles sehr realistisch wirken.

Dieses Buch ist ein sehr interessantes Buch, das auch durch die vielen Bilder gut verständlich ist. Bis auf wenige Kritikpunkte gibt es für mich nichts auszusetzen. Die außergewöhnliche Gestaltung macht dieses Buch zu etwas Besonderem. Trotz der kindgerechten Sprache und der leicht verständlichen Erklärungen, ist es dennoch sehr sachlich geschrieben. Ich geben diesem Buch deshalb fünf Lesepunkte.

Empfohlene Zitierweise

Paula Kammerer, Rezension von: Hélène Druvert und Jean-Claude Druvert: Anatomie. Das faszinierende Innenleben des Menschen. In: LESEPUNKTE 2018, https://lesepunkte.de/rezensionen/helene-druvert-und-jean-claude-druvert-anatomie-das-faszinierende-innenleben-des-menschen
Bitte setzt beim Zitieren dieses Beitrags hinter der URL-Angabe in runden Klammern das Datum Eures letzten Besuchs dieser Online-Adresse.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben